Aus Liebe zum Dorf
und all seinen Vereinen

Teilnahmebedingungen

Organisation

Dieser Wettbewerb wird von der Volg Konsumwaren AG (nachfolgend «Veranstalter»), Deltastrasse 2, 8404 Winterthur, veranstaltet. Der Wettbewerb soll die vielfältige Vereinslandschaft der Schweiz beleuchten. Die teilnehmenden Vereine veröffentlichen auf der Website des Veranstalters einen möglichst originellen Beitrag (Video oder Foto), in welchem sie darlegen, weshalb sie den Gewinn für ihre Vereinskasse benötigen. Die Auswahl der Sieger erfolgt einerseits durch eine Jury und andererseits durch eine öffentliche Abstimmung. Für die Abstimmenden stehen ebenfalls Preise zur Verfügung.

Das Gewinnspiel steht in keiner Art und Weise in Verbindung mit Facebook und wird weder durch Facebook gesponsert, unterstützt noch organisiert.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb sind Vereine mit Sitz in der Schweiz. Pro Verein ist nur eine Teilnahme möglich. Die Registrierung zur Teilnahme muss durch ein Vereinsmitglied mit Schweizer Wohnsitz, welches das 18. Altersjahr vollendet hat, erfolgen und auf den Namen des Vereins gemäss Statuten lauten.
Berechtigt zur Teilnahme an der Abstimmung sind Personen mit Schweizer Wohnsitz, welche das 18. Altersjahr vollendet haben.

Ausschluss

Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeitenden des Veranstalters aus dem Bereich Kommunikation/Werbung, Gewinnspielvereine, Nutzer automatisierter Dienste und weitere professionalisierte/gewerbliche Teilnehmende. Zudem behält sich der Veranstalter das Recht vor, nach eigenem Ermessen Personen von der Teilnahme am Wettbewerb auszuschliessen, beispielsweise

  • bei Verstössen gegen die Teilnahmebedingungen,
  • bei Manipulationen, die auf eine Verbesserung der Gewinnchance oder vergleichbare Vorteile abzielen (beispielsweise durch die Nutzung einer Betrugssoftware oder nummerisch generierten Email-Accounts), sowie
  • bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme (z.B. Vereinsgrösse).

Über den Wettbewerb wird – ausser mit den Gewinnern – keine Korrespondenz geführt. Mit der Teilnahme am Wettbewerb ist kein Kaufzwang verbunden.

Preise

Der Veranstalter stellt für den Wettbewerb folgende Preise zur Verfügung:

  • 7 Jurypreise im Wert von je Fr. 5000.–
  • 3 Publikumspreise im Wert von je Fr. 10 000.–
  • 100 Geschenkkarten von Volg im Wert von je Fr. 50.–

Abstimmung

Die Abstimmung läuft vom 10.05.2021 bis 18.07.2021. Teilnahmeschluss ist der 30.06.2021.

Ablauf

Die teilnehmenden Vereine, welche nach Ablauf der Abstimmung in ihrer Kategorie die meisten Stimmen erzielt haben, gewinnen je einen Publikumspreis im Wert von Fr. 10 000.–. Zusätzlich werden während der Dauer der Abstimmung unter allen teilnehmenden Vereinen sieben Jurypreise im Wert von je Fr. 5000.– vergeben, wobei jeder Verein nur einmal gewinnen kann. Unter allen Teilnehmern an der Abstimmung werden nach Ablauf der Abstimmung zudem 100 Geschenkkarten von Volg im Wert von je Fr. 50.– verlost, wobei jede abstimmende Person nur einmal gewinnen kann. Die Verlosung findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit durch den Veranstalter statt.

Gewinn

Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Die Auszahlung eines Preises an einen Verein erfolgt ausschliesslich auf ein Vereinskonto, nachdem sich die Gewinner mit den angeforderten Kontoinformationen beim Veranstalter gemeldet haben. Gewinne, welche bis spätestens drei Monate nach Benachrichtigung nicht ausbezahlt werden können, verfallen ersatzlos. Die teilnehmenden Vereine verpflichten sich, dass das im Rahmen des Wettbewerbs zugewiesene Geld (Publikumspreis und Jurypreis) ausschliesslich für die Finanzierung des kommunizierten Vereinswunsches eingesetzt wird.

Löschung

Der Veranstalter des Wettbewerbs behält sich das Recht auf Löschung von Beiträgen vor. Die Teilnehmer sichern insbesondere zu, dass die eingereichten Beiträge keine widerrechtlichen Inhalte beinhalten. Einreichungen, die Gesetzesverstösse, Gewaltverherrlichung, Pornografie, Rassismus oder sonstige Anstössigkeiten zum Gegenstand haben oder darauf gerichtet sind, den Wettbewerb zu manipulieren, werden vom Veranstalter entfernt. Eine Benachrichtigung über die Löschung der Beiträge erfolgt nicht.

Datenschutz und Nutzungsrecht

Mit der Teilnahme am Wettbewerb erteilen die Teilnehmer dem Veranstalter sowie den mit dem Veranstalter verbundenen Unternehmen ein unwiderrufliches einfaches, zeitlich unbefristetes und räumlich unbegrenztes Nutzungsrecht, um den eingereichten Beitrag für ihre PR-Arbeit zu nutzen. Das umfasst die Möglichkeit der Veröffentlichung, Vervielfältigung, Abbildung, Bearbeitung und Verbreitung zum Zweck der Eigenwerbung und Selbstdarstellung des Veranstalters. Der Beitrag darf insbesondere auch im Internet und in den sozialen Netzwerken veröffentlicht werden.
Mit der Teilnahme bestätigen die Teilnehmer, dass sie uneingeschränkt über die Nutzungsrechte an den Beiträgen verfügen können. Die Teilnehmer garantieren zudem, dass die eingereichten Beiträge frei von jeglichen Rechten Dritter sind, insbesondere dass sämtliche erkennbaren abgebildeten Personen mit den genannten Nutzungen einverstanden sind, dass Schutzrechte Dritter durch diese Nutzungen nicht verletzt werden und dass allfällige Urheber auf die Ausübung ihrer Urheberpersönlichkeitsrechte verzichten. Die Teilnehmer stellen den Veranstalter von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.
Die im Zusammenhang mit dem Wettbewerb gewonnenen personenbezogenen Daten werden, soweit in den vorliegenden Teilnahmebedingungen nicht anders vermerkt, weder an Dritte weitergegeben noch diesen zur Nutzung überlassen. Im Übrigen gelten die allgemeinen Datenschutzbestimmungen des Veranstalters: https://www.volg.ch/datenschutz.

Weitere Bestimmungen

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. Gerichtsstand ist Winterthur.